SV Sandhausen-SpVgg Greuther Fürth

Nach dem Punktgewinn in Hannover war am Samstag die Spielvereinigung aus
Fürth zu Gast am Hardtwald. Bekamen wir vor knapp zwei Wochen im letzten
Heimspiel gegen den SV Wehen Wiesbaden noch sehr schwere Kost geboten,
war die Hoffnung auf einen besseren Auftritt unserer Mannschaft groß. Diese
Hoffnung sollte allerdings bereits in der 13. Minute einen ordentlichen Dämpfer
erfahren, als die Franken durchaus verdient in Führung gehen konnten. Immerhin
gelang uns in der Nachspielzeit des ersten Durchganges noch der Ausgleich.
Bis zu diesem Zeitpunkt erwischten die etwa 450 Fürther im Gästeblock in der ersten Halbzeit einen ihrer bisher besten Auftritte bei uns. Trotz des erneuten Führungstreffers
konnten die Gäste um Horidos und Co. nicht mehr an die Leistung der ersten
Halbzeit anknüpfen. Wenig später konnten wir allerdings auch schon wieder
ausgleichen und es entwickelte sich ein sehr umkämpftes Spiel. Sicherlich
erwischten wir auf den Rängen bei Weitem keinen guten Auftritt. Spätestens nach
dem erneuten Ausgleich sollte der Funke etwas überspringen. Letztendlich
erfolgreich, da unsere Jungs in der 93. Minute zum Siegtreffer einnetzen konnten
und unseren Block in Ekstase versetzten. Völlig zurecht feierten wir die
Mannschaft aufgrund der genialen Moral, trotz zweimaligen Rückstandes noch so zurückzukommen. Mit dieser Euphorie können wir am Samstag durchaus mit
Hoffnung auf eine erfolgreiche Partie nach Bielefeld fahren. Bis dann!
DSC Arminia Bielefeld e. V. – SV Sandhausen 1916 e. V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.