Arminia Bielefeld-SV Sandhausen

Am Samstag ging es für unseren Sportverein zum (überraschenderweise) Erstplatzierten der zweiten Bundesliga, Arminia Bielefeld. Bereits sehr früh am Morgen machten wir uns mit einem Bus auf den Weg auf die Alm. Die Stimmung im Bus war ausgelassen und die meisten waren trotz der starken Form des Gegners zuversichtlich, dass wir in Bielefeld punkten könnten. Trotz eines kleinen – relativ lustigen – Zwischenfalls auf der Hinfahrt, der uns viel Zeit kostete, kamen wir rechtzeitig in Bielefeld an. Zur Freude der etwa 60 mitgereisten Sandhäuser kam unsere Mannschaft gut in die Partie hinein und wir hatten schon nach sieben Minuten die Chance, durch einen Elfmeter in Führung zu gehen. Dieser wurde jedoch verschossen und so kam es kurze Zeit später so, wie es kommen musste – Führungstreffer der Arminia. Trotz allem ließen unsere Jungs den Kopf nicht hängen und spielten nach dem Rückstand munter weiter, sodass wir kurz darauf den Ausgleichstreffer erzielen konnten. In der zweiten Halbzeit passierte nicht mehr viel. So endete das Spiel leistungsgerecht 1:1 unentschieden. Auf den Rängen konnten wir zwar nicht unbedingt akustisch, aber immerhin mit durchgehendem Fahneneinsatz auf uns aufmerksam machen. Die Bielefelder Fanszene konnte sich zu vergangenen Auftritten gegen uns nochmals akustisch verbessern, was sicherlich auch mit dem aktuellen Tabellenplatz in Verbindung steht. Zufrieden mit dem Ergebnis und voller Vorfreude auf unser nächstes Heimspiel gegen den VfB Stuttgart fuhren wir wieder zurück nach Sandhausen. Bis Sonntag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.