SV Sandhausen-FC Erzgebirge Aue

Am vergangenen Samstag empfingen wir Erzgebirge Aue. Die zuletzt eher enttäuschende Leistungen unserer Jungs und mehrere starke Auftritte der Sachsen, stimmten uns nicht unbedingt euphorisch für diese Partie. Und es sollte auch direkt ziemlich beschissen beginnen: unsere Gäste gingen bereits in der fünften Minute in Führung. Die frühe Führung war selbstverständlich ganz zur Freude der mitgereisten Sachsen, wirklich zu vernehmen war der Auswärtsblock allerdings nicht. Daran änderte sich im folgenden Spielverlauf auch nicht allzu viel. Wiederum zu unserer Freude fanden unsere Jungs nach dem missglückten Start schnell in die Partie und konnten das Spiel innerhalb der nächsten 20 Minuten drehen. Das kam unserem Support sehr gelegen, von einem erinnerungswürdigen Auftritt waren wir allerdings über die gesamte Spieledauer mehrere Prozente entfernt. In Relation zum spärlich besuchten Block können wir aber dennoch einigermaßen zufrieden sein. Nachdem unsere Mannschaft zu Beginn der zweiten Halbzeit die Chancen zur Vorentscheidung liegen ließ, kam Aue später wieder besser ins Spiel und konnte in der 77. Minute nach einem Eingreifen des Videoassistenten zum 2:2 egalisieren. Der plötzliche Ausgleich schockte uns ziemlich, sodass es uns nicht gelang, die Mannschaft zur erneuten Führung peitschen zu können. Nichtsdestotrotz können wir mit der Leistung insgesamt zufrieden sein und ließen dies unsere Jungs nach dem Abpfiff auch spüren. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.