SV Sandhausen-1. FC Nürnberg

Zum dritten Freitagabend-Heimspiel in Folge empfingen wir den Bundesligaabsteiger aus Nürnberg. Nach dem starken Auftritt im Pokal gegen Mönchengladbach und den eher verhaltenen letzten Leistungen des Clubs war die Hoffnung auf den ersten Sieg in dieser Saison groß. Zum ersten Mal in dieser Runde gibt es nichts bedeutendes zu den Stunden vor dem Spiel zu berichten und so kommen wir direkt zu den 90 Minuten. Unsere Mannschaft startete wieder einmal sehr gut in die Partie und konnte endlich auch mal die Chancen ausreichend verwerten. So lagen wir gegen unterlegene Franken schon nach etwas mehr als einer halben Stunde mit 2:0 in Führung. Sau geil! Auf den Rängen sah das Duell bis zu diesem Zeitpunkt etwas anders aus: Wir konnten leider überhaupt nicht an die starken Auftritte der letzten Wochen gegen Osnabrück und Gladbach anknüpfen und so waren die Gästefans, die von Freunden aus Wien, Gelsenkirchen und Göteborg unterstütz wurden, wohl tonangebend. Da sich die gute Laune dann ziemlich zu unsere Gunsten verschob, drehte sich das Blatt in den kommenden Minuten. Der Club bewies allerdings Moral und kam in der 70. Minute zum 2:2 Ausgleich, weshalb der Gästeblock wieder klar die Oberhand erlangte. Dies sollte sich aber erneut ändern, als unsere Jungs in der 89. Minute wieder in Führung gingen und uns in Ekstase versetzten. Endlich konnte sich unsere Mannschaft für einen starken Auftritt gegen einen eigentlich hochkarätigen Gegner belohnen und ließ sich dafür völlig zurecht nach Abpfiff feiern. Mit diesem Selbstvertrauen im Gepäck reisen wir am kommenden Sonntag auf die Ostalb. Wie geil wäre es denn, nach zuvor 13 Jahren ohne Sieg direkt zwei Mal in 4 Monaten in Heidenheim zu gewinnen? Bis Sonntag!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.