SV Darmstadt 98-SV Sandhausen

Mit drei Bussen und zahlreichen PKW’s machten wir uns am Samstagvormittag auf den Weg nach Darmstadt. Zum kürzesten Auswärtsspiel dieser Saison. Gut eine halbe Stunde vor Spielbeginn erreichten wir den Gästeparkplatz und liefen gemeinsam voller Zuversicht und Vorfreude zum Böllenfalltor.

Dort sahen wir eine engagierte und kämpferische Mannschaft, die sich durch einen Treffer von Philipp Klingmann zu Beginn der 2. Halbzeit dafür belohnte. Der Führungstreffer gab der Stimmung im Block nochmal einen Push und wir konnten neben dem guten optischen Support der 1. Halbzeit nun auch akustisch nachlegen. Leider kassierten wir in der 90. Minuten den Ausgleichstreffer nach einem unnötigen Freistoß. Dementsprechend traten wir ziemlich geknickt die Rückreise an.

Nach dem unglücklichen Ende der Partie warten wir weiterhin auf den ersten Saisonsieg, der am Freitag gegen den „Effzeh“ aus Köln endlich gelingen soll. Auch wenn es gerade nicht so rund läuft, vergesst nicht: Die Mannschaft braucht weiterhin unsere volle Unterstützung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.