FC Ingolstadt 04-SV Sandhausen 1916 e.V

Am Sonntag ging es für uns nach Ingolstadt zum nächsten direkten Duell im Abstiegskampf. Beflügelt von den zwei Siegen zuvor, war die Hoffnung auf ein weiteres Ausrufezeichen groß. Gepaart mit der finanziellen Unterstützung des Vereins machten sich somit sechs Busse auf die Reise in den Freistaat Bayern. Nach einer unkomplizierten Anreise konnten wir den Jungs direkt ab dem Warmmachen unseren Rückhalt sichern. Die mitgereisten Fans sammelten sich geschlossen hinter dem „Gemeinsam unten raus“ Banner. Auch die äußeren Bedingungen waren perfekt und somit war für ein erfolgreiches Spiel alles angerichtet. Leider tat sich die Mannschaft gegen durchaus starke Ingolstädter sehr schwer und musste ab der 12. Minute einem Rückstand hinterherlaufen. Doch unsere Männer kämpften sich zurück und kamen bald nach Wiederanpfiff zum Ausgleich. Spätestens jetzt entwickelte sich die Partei in der Audistadt zu einem Heimspiel für uns. In einer hitzigen Schlussphase kamen wir durch Andrew Wooten in der Nachspielzeit zum Führungstreffer. Der Jubel im Block kannte keine Grenzen, was ein unglaublicher Moment. Nach Abpfiff ließen sich unsere Jungs völlig zurecht feiern. So geht „gemeinsam unten raus“! Nach einem schwachen Versuch vereinzelter Ingolstädter nach dem Spiel für eine weitere Halbzeit zu sorgen, begaben wir uns in Feierlaune zurück ins schöne Sandhausen. Dass wir uns auf den drei Siegen keinesfalls ausruhen dürfen, sollte jedem zu 100% klar sein. Am Samstag müssen gegen Paderborn weitere Punkte folgen. Jedenfalls müssen wir Fans an unsere Leistung der beiden letzten Spielen anknüpfen und so das Fundament für weitere Erfolge im Abstiegskampf zu schaffen. Alles für ein weiteres Jahr zweite Liga!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.