DSC Arminia Bielefeld- SV Sandhausen

Zum letzten Spiel der Saison 2017/18 machten sich zwei Busse aus der Heimat Richtung Bielefeld auf. Zu aller Überraschung fand sich in einem der Busse unser neuer Marketing Chef Dag Heydecker ein.

Kurz vor Spielbeginn fanden wir uns im Gästeblock auf der Alm ein. Von dort sahen wir eine Partie, in der es für beide Mannschaften sportlich gesehen um nichts mehr ging, dennoch war das Spiel sehr umkämpft und unser Sportverein erarbeitete sich letztendlich trotz langer Unterzahl ein 0:0. Mit knapp 100 Fans versuchten wir, dem Team den Rücken zu stärken, was sich aufgrund der Stimmung der Bielefelder allerdings selbstverständlich als recht schwierig gestaltete… Für ein etwa 400 Kilometer entferntes Sonntagsspiel, bei dem es um nichts mehr ging, war unser Auftritt okay. Dennoch bedauern wir es, dass sich oft nur recht wenige Sandhäuser für ein Auswärtsspiel motivieren. Zusammen mit euch möchten wir dies in der nächsten Saison ändern, um auch auswärts dauerhaft als Einheit hinter der Mannschaft zu stehen!

Durch das 0:0 gehen wir nach einer turbulenten Saison auf dem 11. Tabellenplatz in die Sommerpause. Nach einer starken Hinrunde konnte man im Jahr 2018 aufgrund mehrerer Schwierigkeiten leider nicht mehr an die Leistungen anknüpfen.Dennoch können wir mit der Leistung unserer Männer zufrieden sein! Wir freuen uns schon jetzt auf die Spielzeit 2018/19. Bis dann! Heja, Heja SVS!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.