Über uns

Über uns:
Wie sagt man so schön?
Klein, aber fein.
Wenn auch ziemlich abgedroschen, beschreibt wohl kaum eine Phrase besser,
worauf es bei der Szene des SV Sandhausen ankommt. Wir sind uns bewusst,
dass wir nicht die mitgliederreichste Szene sind. Wir sind uns auch bewusst,
dass wir nicht den lautesten Support abliefern können. Wir sind uns ebenso
bewusst, dass wir nicht die meisten Fahnen, Choreos oder sonst etwas zeigen
können.
ABER:
Wir sind uns bewusst, dass wir mit den Mitteln,  die uns zur Verfügung stehen,
gepaart mit Engagement und starkem Willen etwas weiterführen können, das
es in Sandhausen schon seit Ewigkeiten gibt: Tradition und Leidenschaft.
Alle oben genannten Dinge beziehen sich auf den Vergleich mit anderen, uns
überlegenen Fanszenen. Doch wir haben diese Vergleiche nicht nötig. Wir sind
Sandhausen, ein kleines Dorf mit ebenso kleinen Mitteln. Für uns zählen nur wir
und unser SVS. „Szene 1916“ steht für eine Art Projekt, welches die
Leidenschaft und die Liebe zu unserem Verein, die jeder einzelne Anhänger in
seinem Herzen trägt, bündeln soll. Wir sehen uns nicht als alleinstehende
Gruppe, wir sind vielmehr das Zusammen aller aktiven Fans des SVS, welche
ihre Leidenschaft zum Verein ausleben wollen. Wir haben neue, kreative
Ansätze und Ideen, mit welchen wir die Fanszene unseres SV voranbringen und
auf lange Sicht etwas Großes erreichen wollen. Wir begrüßen jeden, der einen
Teil dazu beitragen möchte, die Fankultur in Sandhausen aufrecht zu erhalten
und noch lange fortzuführen.
Sandhausen ist mehr als nur ein Dorf. Sandhausen ist Liebe, Tradition und
Schmerz!